Online-Unterschriftenliste

 

648 Unterschriften

Bahnbrücken Pegnitztal

WIR SETZEN UNS EIN FÜR DEN ERHALT DER BRÜCKEN IN IHRER HISTORISCHEN GESTALT, WEIL…
• Beton-Brücken nicht ins Landschaftsbild des Pegnitztals passen.
• sie Wahrzeichen und Denkmal sind.
• sie ein unverzichtbares Kapital für Heimatbewusstsein und Tourismus sind.
• ihr Abriss das Pegnitztal in seiner Gesamtheit (Landschaft, Brücken, Tunnels und Orte) unwiederbringlich verändern würde.
• der Abriss ein schwerwiegender Eingriff in das Landschaftsschutz– und Naherholungsgebiet bedeutet.
Dazu FORDERN wir ein NEUTRALES GUTACHTEN

UNS IST AUCH WICHTIG:
• Verringerung der Lärmemission
• Beachtung der technischen Sicherheit und Nachhaltigkeit
• Erhaltung der Bahnverbindung
• Keine Verschwendung von Steuergeldern durch überzogene Projekte

[signature]

Weitersagen:

Termine:
  • Keine geplanten Termine
Newsletter
Spezielle Mailinglisten können abonniert werden:

23. BI-Stammtisch

Dienstag, 01.03.2016

         19.00 Uhr

          Pizzeria „Zum Toni“, Vorra

Thema des Abends:

Planfeststellungsverfahren für 4 Brücken liegt bis 22.März 2016 in den Gemeinden auf

Besprechung und Formulierung des schriftlichen Widerspruches 

Share

1 Kommentar zu „23. BI-Stammtisch“

  • Helmut Tummer says:

    Ich möcht mal so sagen. als Urlaubsgast in den 90gern, ein Tal wie gemalt.
    Immer noch sind wir Frankenurlauber, auch aus dem Grund, weil doch etliches was Landschaftlich und auch Denkmalrechtilch erhaltenswert ist bleibt.
    Die Politik will neues, der Bürger wenig Veränderung. 2013 bin ich nochmals durchs Pegnitztal, der Schönheit wegen und als Bahnfan auch dem Zugweg.
    Grüßt den Pizatoni, ich war damals Gast in Enzendorf, er eröffnete seine Pizzerie in der Kurve, beste Pizza, nicht nur für Vorra, seine Lasangne spitze.
    wie man der Int-Gemainschaft helfen kann?!? Schade um die Landschaft.
    Damals brannte der Landgasthof in Lungsdorf ab, auch da fehlte was.
    Vielleicht antwortet wer? würde mich freuen.
    Helmut Tummer

Kommentieren

*